In eigener Sache

Drei Jahre Drachenblog!

Hallo ihr lieben plüschigen und unplüschigen Leserinnen und Leser,

der 9. Februar ist für uns ein ganz besonderer Tag. Wer unsere Abenteuer schon länger verfolgt, weiß vermutlich auch warum, wer erst seit kürzerem mitliest oder sich Daten grundsätzlich nicht merken kann, für die erzählen wir es auch gerne nochmal: Am 9. März 2021, also inzwischen vor drei Jahren, ist unser Drachenblog mit unserem ersten Beitrag live gegangen.

Natürlich war dem einige Vorarbeit sowohl von uns als auch von unserer Mama Moni zu leisten, denn wir wollten weder irgendwelche Werbung noch irgendwelches verpflichtende Tracking auf unserem Blog haben, womit klar war, wir müssen ihn wohl selbst hosten. Leider war Fleur da ja noch nicht bei uns, die uns da sicher problemlos hätte helfen können, aber so mussten wir uns da erstmal einlesen, wie das funktioniert und was alles zu beachten ist. Unsere Mama Moni hat dann dankenswerterweise noch alles das übernommen, was wir aufgrund mangelnder Geschäftsfähigkeit nicht tun können, und dann konnte es losgehen.

Und inzwischen sind es schon drei Jahre, die wir euch an unserem plüschigen Leben teilhaben lassen. Das feiern wir natürlich gebührend mit einer Torte und wie auch schon 2022 und 2023 wollen wir euch auch in diesem Jahr wieder ein paar Zahlen rund um unseren Blog nennen:

In unserem dritten Blogjahr haben wir 47 Beiträge und 15 Drachenkurzgeschichten veröffentlicht, im Vergleich zum Vorjahr, wo wir 48 Beiträge und 28 Drachenkurzgeschichten veröffentlicht haben, also etwas weniger. Der Hauptgrund hierfür war sicherlich die Hochzeit unserer Menschen, die bei uns allen einige Kapazitäten gebunden hat.

Unser längster Blogbeitrag in unserem dritten Blogjahr war der Beitrag zur Hochzeit unserer Menschen mit 2608 Wörtern, der kürzeste Beitrag hatte 394 Wörter, da haben wir euch erzählt, wie unser Plüschi-Adventskalender bei uns angekommen ist. Im Schnitt sind unsere Beiträge 1363 Wörter lang und damit im Schnitt wieder etwas länger als im Vorjahr (1283). Insgesamt haben wir über alle Blogbeiträge hinweg 64039 Wörter in unseren Blogbeiträgen geschrieben.

Unsere längste Drachenkurzgeschichte hatte 476 Wörter, da haben wir euch von unseren Kreidebotschaften am Welttag des Glücks erzählt. Die kürzeste Drachenkurzgeschichte hatte 99 Wörter, da hat Eldur euch von den Waffeln am Waffeltag erzählt. Im Schnitt waren unsere Drachenkurzgeschichten im dritten Blogjahr 203 Wörter lang und damit deutlich kürzer als im Vorjahr (308,4). Insgesamt haben wir in den Drachenkurzgeschichten 3042 Wörter geschrieben.

Nimmt drache also alle Beiträge und Drachenkurzgeschichten zusammen, so haben wir im vergangenen Blogjahr insgesamt 67081 Wörter geschrieben, damit haben wir etwa so viele Wörter geschrieben wie im Vorjahr (67653). Zwar lässt sich durchaus ein Trend erkennen, dass die Drachenkurzgeschichten kürzer werden, aber es war noch immer so, dass die längste Drachenkurzgeschichte länger ist als der kürzeste Blogbeitrag. So ein richtig gutes System, wann eine nicht so lange Geschichte ein Beitrag und wann sie eine Drachenkurzgeschichte ist, haben wir also immer noch nicht gefunden…

Übrigens haben inzwischen 18 Drachis und unsere liebe Tapsi bisher Beiträge für den Blog geschrieben. Es gibt daher nach wie vor diverse Drachenmitglieder, die keinen Blogbeitrag geschrieben haben, dafür hat aber Bella, die ja eigentlich zur Kölner Plüschifamilie gehört, bereits drei Beiträge geschrieben. Die mit Abstand meisten Beiträge/Drachenkurzgeschichten seit Blogstart habe ich (Ruby) geschrieben, nämlich insgesamt 111. Weit abgeschlagen auf Platz 2 liegt Violetta mit 11 Beiträgen, dicht gefolgt von Chilli, Ivy und Flämmchen mit jeweils 10 Beiträgen.

Der Beitrag mit den meisten Aufrufen war übrigens wie auch schon in den vergangenen Jahren wieder ein 12 von 12 – Beitrag. Und zwar der vom August 2023 mit 227 Aufrufen. Der Beitrag mit den meisten Aufrufen, der kein 12 von 12 Beitrag ist, war unser Drachenfamilienadventskalender 2023. Da wir hier ja aber jeden Tag was Neues gepostet haben, wurde dieser Beitrag sicherlich von vielen Leserinnen und Lesern mehrfach aufgerufen. Das zählt also auch nur begrenzt. Der „normale Beitrag“ mit den meisten Aufrufen ist „Eine Bewerbung für die Drachenfamilie“, wo wir euch von unserem neuen Drachenfamilienmitglied Dracon erzählt haben. Der hat 119 Aufrufe, die aber auch nur begrenzt Aussagekraft haben, da wir bei diesem Beitrag ein kleines Trollproblem hatten, die uns wiederholt sinnfreie bis unflätige Kommentare unter den Beitrag geschrieben haben, das treibt natürlich die Aufrufzahlen nach oben…

Der Beitrag mit den meisten Aufrufen, wo wir jetzt nicht mehr „aber das zählt nur begrenzt, weil…“ sagen können, war der Beitrag zu unserem Urlaub bei der Kölner Plüschifamilie. Und der hat immerhin auch noch 83 Aufrufe. Übrigens gab es auch eine Drachenkurzgeschichte, die aufrufmäßig ziemlich beeindruckend war. Das war die von unserem Besuch beim Feuerwehrfest, die hat 92 Aufrufe. Da hat vermutlich einmal die ganze freiwillige Feuerwehr unseres Drachenheimatdorfes draufgeguckt 😊

Unter allen unseren Beiträgen (158) und Drachenkurzgeschichten (43) zusammen stehen insgesamt 1366 Kommentare. Im Schnitt stehen also unter jedem Beitrag ca. 6,8 Kommentare, also etwa drei bis vier von unseren Leserinnen und Lesern und drei bis vier von uns, da wir eigentlich alle Beiträge beantworten. Ganz aufgehen tut das natürlich nicht, denn es gibt natürlich auch Beiträge wie unseren Drachenfamilienadventskalender 2023, der einfach 80 Kommentare hat (unsere mitgerechnet).

Auch die Entwicklung unserer Besucherzahlen ist natürlich sehr spannend und in diesem Falle sogar ziemlich drachtastisch. Insgesamt hatten wir im vergangenen Blogjahr 3721 Besucher*innen, das sind im Schnitt 10,2 Besucher*innen pro Tag. Die meisten Besucher*innen hatten wir am 12.08.2023, da hatten wir 59 Besucher*innen auf dem Blog! An insgesamt 124 Tagen war unsere Besucherzahl zweistellig und was uns ebenfalls sehr freut, sie war an keinem Tag bei 0 und nur an einem Tag, nämlich dem 08.08.2023, hatten wir nur eine*n Besucher*in.

Wie dieser Anstieg zustandekommt, wissen wir leider nicht, da wir nur ein Tool nutzen, das unsere Besucher*innen zählt, sie ansonsten aber nicht weiter trackt. Vielleicht haben wir doch den einen oder anderen Fan über die Sozialen Medien gefunden. Wenn dann aber wohl nicht über Facebook, da folgen uns nur drei ganz treue Seelen, aber auf Instagram haben wir inzwischen 394 Follower. Oder wir sind im Google-Ranking besser geworden oder aber unser Statistik-Tool wurde verändert und zählt jetzt einfach mehr Menschen als Besucher. Wir hoffen aber natürlich, dass tatsächlich mehr Plüschis und/oder Menschen unseren Blog toll finden und ihn lesen…

Apropos Blog toll finden und lesen, falls ihr es noch nicht gemacht habt, meldet euch auch gerne für unsere Drachenpost an, dann verpasst ihr keinen Beitrag mehr von uns. Keine Sorge, wir verschicken wirklich nur unsere Drachenpost und geben eure Mailadressen auch nicht weiter und wenn ihr keine Drachenpost mehr bekommen wollt, könnt ihr euch natürlich ganz einfach wieder abmelden!

Außerdem soll natürlich nicht unerwähnt bleiben, dass unsere Drachenfamilie auch im vergangenen Blogjahr um drei Familienmitglieder gewachsen ist – Fleur, Runa und Dracon. Naja, eigentlich sind es natürlich noch mehr, aber die weiteren neuen Familienmitglieder haben wir hier noch nicht vorgestellt, damit sind sie quasi noch nicht offiziell Teil der Drachenfamilie. Die zählen dann wohl in die Statistik vom nächsten Jahr rein.

Ansonsten möchten wir die Gelegenheit nutzen und auch nochmal Danke sagen, in erster Linie natürlich an unsere beiden Menschen, aber natürlich auch an alle anderen Menschen, die uns fotografieren, uns helfen die Texte zu schreiben, mit uns Dinge unternehmen, von denen wir euch hier auf dem Blog dann erzählen können oder uns sonst auf irgendeine Weise mit unserem Blog unterstützen. Und wir möchten uns natürlich bei euch bedanken, ihr lieben Leserinnen und Leser da draußen, dass ihr so interessiert unsere Erlebnisse lest und uns auch den einen oder anderen Kommentar dalasst – ohne euch wäre es auf unserem Blog ganz schön einsam!

Wir sind jetzt erstmal gespannt, was in unserem nächsten Blogjahr so alles passieren wird – wir werden es euch hier auf dem Blog berichten und freuen uns schon auf die nächsten 366 Blogtage mit euch!

Wenn ihr etwas habt, worüber wir unbedingt mal einen Beitrag schreiben sollen oder auch eine Empfehlung, was wir mal unternehmen sollten, schreibt es uns gerne in die Kommentare oder per Mail.

Plüschige Grüße von
eurer Ruby und der ganzen Drachenfamilie

P.S. Der Beitrag hat jetzt 1323 Wörter und ist damit fast genau durchschnittlich lang für einen Blogbeitrag, er hat allerdings unterdurchschnittlich viele Bilder 😉.

6 Comments

  • Steffen

    Huhu Ruby,

    ich glaube bei dem Beitrag hat dich wieder deine Sky-Ader inspiriert, wenn du so mathematisch über den Block berichtest! Ja, es ist schön, dass Mama Moni tapfer den Block weiter führt, obwohl das manchmal wirklich viel Arbeit ist – was man natürlich meistens gar nicht sieht …
    Vielen Dank dafür!

    Und natürlich:
    Herzlichen Glückwunsch zum Geburtstag lieber Drachenblog! Ich wünsche dir natürlich eine weiter wachsende nette Leserzahl und vielleicht ab und zu ein paar mehr Kommentare 🙂

    MFG
    Steffen

    • Ruby

      Hallo Steffen,
      ich finde ja nicht, dass mich bei dem Beitrag Sky so sehr inspiriert hat, wenn er den Beitrag geschrieben hätte, hättet ihr vermutlich erstmal ausrechnen müssen, wie viele Besucher wir nun jetzt hatten oder wie lang unsere Blogbeiträge im Schnitt waren. Und das vermutlich mit irgendwelchen mathematischen Verfahren, deren Namen ICH nicht kenne! Sky ist schließlich stets bemüht, die mathematischen Fähigkeiten seines Umfelds auf die Probe zu stellen!

      Ich fand es einfach nur schön, unseren Leser*innen mal ein paar Zahlen als Einblick zu geben. Ich könnte mir vorstellen, dass die eine oder der andere das ganz spannend findet. Also, ich finde es jedenfalls spannend!

      Ich bin auch sehr froh, dass unsere Mama Moni uns immer so viel hilft, vor allem mit den Sachen, die wir selbst nicht oder nur schwer machen können. Zum Beispiel Fotos. Oder dass sie mit uns so coole Dinge unternimmt <3

      Vielen Dank für deine Glückwünsche, warten wir mal ab, wie sich dieser Blogjahr entwickelt 🙂

      Plüschige Grüße,
      Ruby

  • Kölner Plüschifamilie

    Herzlichen Glückwunsch zum Drachenblog-Geburtstag, liebe Drachenfamilie!

    Wir wünschen euch ein noch drachtastischeres neues Jahr und hoffen, euch auch dieses Jahr wieder mit dem ein oder anderen Beitrag unterstützen zu können – wenn ihr also nochmal zu uns in den Urlaub kommen wollt?

    Es ist auch an der Zeit einmal Danke zu sagen. Es ist einfach toll, wie wir immer wissen, was bei euch so passiert und an eurem Leben teilzuhaben.

    Bester Blog <3

    Liebe Grüße von der Kölner Plüschifamilie

    • Ruby

      Hallo liebe Kölner Plüschifamilie <3,
      vielen Dank für eure Glückwünsche und natürlich das Kompliment als bester Blog 🙂

      Wir lassen euch natürlich gerne an unserem Leben teilhaben und freuen uns immer, wenn ihr uns mit Beiträgen unterstützt <3. Wir werden da demnächst auch nochmal auf die Tante T zukommen 😉
      Zu euch in den Urlaub kommen wir gerne nochmal, ich bin mir aber nicht so sicher, ob die Menschen nochmal von Köln aus in den Urlaub fliegen... Wenn ja, dann auf jeden Fall.
      Ansonsten bringen wir die Menschen oder zumindest die Mama Moni einfach mit in den Urlaub <3

      Plüschige Grüße,
      Ruby

  • Angela

    Ssseid gegrüßßßt, liebe Drachis,
    herzlichen Glückwunsch zu drei Jahren Drachenblog!
    Hoch soll’n sie leben, an der Decke kleben! Drei mal hoch: hoch – hoch – hoch!
    Die Torte habt ihr euch verdient, zusammen mit eurer Mama Moni und eurem Papa Steffen, die euch so tatkräftig unterstützen.
    Wir wünschen euch viele gute Ideen und viiiiiiiiiiel Zeit und Energie, um weitere Blogs auf den Weg zu bringen.
    Wir danken esss euch mit aufmerksamer Lektüre und Begeisssterung beim Betrachten der Bilder und versprechen, auch künftig nicht an Kommentaren zu sparen.
    Viele liebe Grüße von euren Bookaholics Alphabetty, Frosty, jonathan und Ali

    • Ruby

      Hallo ihr lieben Bookaholics,

      vielen Dank für eure Glückwünsche <3

      Also, ich hätte ja lieber Melone gehabt als Torte, aber über Geschmack lässt sich ja bekanntlich nicht streiten. Und die Menschen haben sich die Torte mit ihrer Unterstützung auf jeden Fall verdient, das stimmt schon <3

      Vielen Dank, an Ideen (und Ausflugszielen!) für Blogbeiträge mangelt es uns zum Glück nicht, dann schon eher an der Zeit, die dann auch zeitnah als Beiträge aufzubereiten und hier zu veröffentlichen... Aber wir geben unser bestes!

      Wir freuen uns immer, wenn ihr vorbeilest und über eure Kommentare <3

      Plüschige Grüße,
      Ruby

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert