In eigener Sache,  Drachenkurzgeschichte

Neue Blogkategorie: die Drachenkurzgeschichte

Hallo ihr lieben plüschigen und nicht-plüschigen Leserinnen und Leser,

als wir euch hier auf dem Blog angekündigt haben, dass wir unsere Aktivitäten zukünftig auch auf facebook und Instagram ausdehnen, haben wir euch parallel dazu zugesichert, dass wir dort keinerlei Inhalte posten werden, die ihr nicht auch hier auf unserem Blog nachlesen könnt.

Leider sind wir diesem Versprechen inzwischen nicht mehr ganz treu geblieben, denn ab und an gibt bzw. gab es auf Instagram zum Beispiel Aktionen, an denen wir uns beteiligt haben – mit einem Bild und einem kurzen Text. Das gibt natürlich nicht genug her, um daraus einen ganzen Blogbeitrag zu machen und den hier zu veröffentlichen.

Nichtsdestotrotz wollen wir natürlich auch unseren treuen Leserinnen und Lesern, die nicht in den Sozialen Netzwerken unterwegs sind, diese kleinen Einblicke in unser (Er-)Leben nicht vorenthalten. Deshalb haben wir beschlossen, dass wir hier auf dem Blog eine neue Beitragskategorie einführen: die Drachenkurzgeschichte.

Als Drachenkurzgeschichten veröffentlichen wir alles, was nicht genügend Inhalt für einen eigenen Blogbeitrag bietet, sei es unsere Teilnahmen an irgendwelchen Aktionen auf Instagram oder zum Beispiel ein lustiger Welttag, an dem wir uns beteiligen, der aber nicht genügend Inhalt für einen ganzen Blogbeitrag hergibt.

Ihr braucht euch nun auch keine Sorgen zu machen, dass ihr zukünftig keine ausführlichen Blogbeiträge mehr von uns lesen könnt. Wir wollen nach wie vor mehr oder weniger regelmäßig mindestens einmal in der Woche einen Blogbeitrag aus unserem Leben veröffentlichen. Die Drachenkurzgeschichten sind sozusagen ein zusätzliches Extra 😊.

Dass ihr eine Vorstellung bekommt, wie so eine Drachenkurzgeschichte aussehen könnte (und dass ihr endlich auch wieder alle Inhalte auf unserem Blog nachlesen könnt), möchten wir euch hier natürlich schon die ersten Drachenkurzgeschichten vorstellen:

Drachenkurzgeschichte 1 – Wir „feiern“ die ersten 100 Follower auf Instagram

100 Plüschis

Bevor ihr euch Sorgen macht – hier gilt nicht: Violetta alleine gegen den Rest der (Plüschi-)Welt! ❤️

Aber wir haben kürzlich unseren 💯. Follower gewonnen 🎉, das hat uns natürlich sehr gefreut, da wir ja noch nicht so lange auf Instagram sind und auch nicht so aktiv bemüht sind neue Follower zu gewinnen.

Allerdings hat unsere Violetta (sie ist ja noch jung) ein bisschen Probleme damit, sich Zahlen vorzustellen, deshalb haben wir neben unserer Drachenfamilie kurzerhand weitere ca. 80 Plüschis zusammengetrommelt, um Violetta zu veranschaulichen, wie viele andere (überwiegend Plüschis) und schon auf Instagram folgen.

(wenn wir die nächste große Followerzahl feiern, können wir das nur machen, wenn wir diverse befreundete Plüschi-Familien mit dazuholen, es wurde in unserem Zuhause nämlich schon knapp, genügend Plüschis zusammenzutrommeln 🤣)

Wir wissen natürlich, dass 100 noch gar nicht so viele sind, aber wenn man die 100 Plüschis da so sitzen sieht, wirkt das schon ganz schön beeindruckend, oder?
Violetta war jedenfalls ziemlich beeindruckt ❤️

Drachenkurzgeschichte 2 – Wir machen bei einer Büchertauschaktion mit. Teilnahmebedingung: Zeige dein Bücherregal!

Unser Bücherregal

Als wir den Aufruf zum Büchertausch von polyandpurzel und nessie_und_familie_saurier gesehen haben, war für uns klar: Da sind wir dabei ❤️ Schließlich sind wir echte Bookdragons 🐲📚❤️ (naja, zumindest die meisten von uns 😊)

Um teilzunehmen soll man ein Foto seines Bücherregals zusammen mit dem Hashtag zu der Büchertauschaktion posten.

Mit dem Foto unserer Bücherwand mussten wir uns jetzt echt beeilen, bevor die Menschen unsere Bücher in Kisten packen und in unser neues Drachenfamilienzuhause transportieren. Dort bekommen wir natürlich auch wieder eine supertolle Regalwand 🧮📚, nur wann die aufgebaut wird, ist noch nicht ganz klar. Deshalb haben wir lieber jetzt noch schnell ein Foto gemacht.😊

Unser allerliebstes Genre ist Fantasy, aber unsere Mama Moni mag auch diese typisch romantischen Romane, in denen es erst einen Haufen Verwicklungen gibt und am Ende kriegen sie sich doch 🥰 Und ab und an liest sie auch mal einen historischen Roman.
Krimis mögen wir alle nicht so gerne und da wir alle schon sehr gut lesen können und in unserer Drachenfamilie auch keine Drachenkinder leben, würden wir es auch bevorzugen, kein Kinderbuch zu bekommen 😊

Wir freuen uns jedenfalls schon total auf #PolysUndNessisBüchertauschSpaß und sind gespannt, von wem wir ein Buch bekommen und welches Buch den Weg zu uns findet 📖❤️

Drachenkurzgeschichte 3- Wir machen bei der Aktion „Chain of lights for Ukraine“ mit

Noch immer sind wir nicht nur sprach- und fassungslos, sondern fühlen uns auch hilflos angesichts der Situation in der Ukraine.
Weil es nicht nur uns so geht, hat chefbaer mit #chainoflightsforukraine eine Aktion ins Leben gerufen, mit der wir Plüschis eine Kette [jedes Bild von einer Plüschikette zählt dabei 5 km] bis in die Ukraine bilden wollen, um so wenigstens symbolisch und mit den uns zur Verfügung stehenden Möglichkeiten ein Zeichen für Hoffnung und Frieden zu setzen.

Wir finden das richtig und wichtig und möchten uns deshalb ebenfalls in diese Plüschikette einreihen 💙💛

So, und nun seid ihr an der Reihe und dürft abstimmen, in welcher Form wir die Drachenkurzgeschichten zukünftig veröffentlichen sollen. Vermutlich ist es möglich, auch mehrfach abzustimmen, wir bitten euch aber trotzdem, dass ihr nur einmal abstimmt! Danke ❤️

In welcher Form sollen wir die Drachenkurzgeschichten veröffentlichen?

  • Jede Drachenkurzgeschichte wie ein Blogbeitrag an dem Tag, an dem wir den Inhalt auch z.B. bei Instagram posten (100%, 3 Votes)
  • Alle Drachenkurzgeschichten, die wir innerhalb eines bestimmten Zeitraums gepostet haben, gesammelt in einem Blogbeitrag (z.B. einmal im Monat) (0%, 0 Votes)

Total Voters: 3

Loading ... Loading ...

Vielen Dank, dass ihr abgestimmt habt 😊 Die Abstimmung läuft bis zum 07. April 2022. Wir sind schon gespannt auf das Ergebnis 😊

Liebe Grüße von

Eurer Ruby

5 Comments

  • Steffen

    Huhu Ruby,
    ich finde die Drachenkurzgeschichte eine tolle Idee, so erfährt wieder ein bisschen mehr, was ihr sonst noch so alles (tolles) anstellt!

    Ja, 100 ist schon eine ganze Menge! Wenn ich mir vorstelle, ich müsste 100 Schüler*innen gleichzeitig unterrichten (oder hier alle Plüschis), das wäre sicherlich sehr anstrengend und schwierig, dass auch alle mitmachen XD.

    Eine Bücherregalwand habe ich noch nicht, dazu habe ich vielleicht nicht genügend Bücher. Auch lese ich die Bücher in der Regel nur einmal, dann brauche ich sie nicht mehr. SO vergesslich bin ich zum Glück noch nicht! *duck*

    Ja, auch ich finde den Angriffskrieg einfach nur schlimm, dass wieder einmal die einfachen Leute die leittragenden dabei sind … Mich schockiert ebenso, dass die Propagandamaschinerie, wie aus dem 19. Jahrhundert, einfach weiterläuft …

    MFG
    Steffen

    • Ruby

      Huhu Steffen,
      es freut uns sehr, dass du die Drachenkurzgeschichte eine tolle Idee findest. Ich finde es auch toll, habe nur ein bisschen ein schlechtes Gewissen unserer Mama Moni gegenüber, die wir dadurch ja nun noch häufiger beanspruchen…

      Ja, wir waren doch fast überrascht, wie schnell das ging mit den 100 Followern, zumal wir uns da jetzt nicht so enthusiastisch drum bemühen wie andere Plüschis. Trotzdem ist 100 objektiv betrachtet nicht so viel, viele der Plüschis, deren Abenteuern wir folgen, haben noch viel viel mehr Follower… Aber ja, wenn du 100 Schüler oder Plüschis unterrichten müsstest, das wäre bestimmt ein ganz schön wuseliger Haufen, das wäre bestimmt nicht so einfach…

      Dass du keine Bücherregalwand hast, ist ok, muss ja nicht jeder haben. Deine Bücher dürfen zukünftig mit in unserer Regalwand leben! Mit Vergesslichkeit hat der Besitz von Büchern übrigens nur sehr begrenzt zu tun, da hast du wohl was falsch verstanden…

      Und was den Krieg angeht, das ist einfach nur furchtbar… Ich hatte so sehr gehofft, dass das schon nicht mehr aktuell ist, wenn wir das hier als Drachenkurzgeschichte posten, aber da lag ich leider daneben 🙁 Wir drücken trotzdem weiter die Pfoten, dass der Krieg bald ein Ende findet!

      Liebe Grüße,
      Ruby

  • Diddeline

    Hallo Ruby,

    ich weiß nicht, ob du dich an mich erinnerst. Aber wenn ihr die 200 Follower vollmacht, kann ich auf jeden Fall mit nach Mannheim kommen, und auch meine erweiterte Familie mitbringen. Lawrence das Kamel und Pimmi die Erste sind sicherlich auch für einen Ausflug bereit.

    Ich freue mich schon, wenn ihr bald nochmal zu uns kommt, dann können wir mal wieder ausgiebig plaudern <3

    Beste Grüße

    Diddeline

    • Ruby

      Hallo Diddeline,
      selbstverständlich erinnere ich mich noch an dich 🙂 Ich fürchte aber, selbst wenn du alle Plüschis deiner Familie zusammentrommelst, werden wir nicht genug, um Violetta 200 Follower zu veranschaulichen. Da müssen wir uns vielleicht möglicherweise was anderes überlegen… Aber ich denke, das wird auch noch dauern, bis wir 200 Follower haben. Dadurch, dass wir uns da nicht so enthusiastisch bemühen, steigt unsere Followerzahl nur sehr langsam…

      Wir kommen bestimmt ganz bald mal wieder zu Besuch, die Kreativdrachis quengeln schon ganz doll…
      Ich freue mich schon drauf, dann mal wieder ausgiebig mit dir zu plaudern 🙂

      Liebe Grüße,
      Ruby

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.