Ausflug,  Kuscheltier-Familienleben

Die Suche nach der violettasten Blume

Hallo ihr lieben plüschigen und nicht-plüschigen Leserinnen und Leser,

wir machen ja schon seit längerem bei der Aktion 12 von 12 mit, wo Blogger am 12. Aus ihrem Tag erleben. Am 12. April wollten wir natürlich auch wieder mitmachen, aber die Mama Moni musste ins Büro und war deshalb ganz schön lange weg. Als sie sich auf den Weg ins Büro gemacht hat, hat sie dem Steffen gesagt, dass er uns ruhig bei der einen oder anderen Aktivität fotografieren darf, dass am Ende des Tages 12 Fotos von uns zusammenkommen.

Womit sie und wir nicht gerechnet hatten, war, dass wir ihn tatsächlich überreden konnten, mit uns einen Ausflug zu machen. Aber meinen treuherzigen Violetta-Blick kann auch er offenbar nur ganz schwer widerstehen! Jedenfalls konnte ich ihn davon überzeugen, dass wir uns auf den Weg machen und nach einer Blume suchen, die genauso violett ist wie ich!

Dass er dann auch nicht so faulplüschig ist, hat unsere Anfeuerdrachen nebenbei bestimmt auch gefreut 😉. Also haben wir uns auf den Weg gemacht. Da es um Blumen ging, war natürlich auch unser Blumen-Drachenmädchen Paffina mit von der Partie und auch Lina wollte mitkommen.

Violetta in rosa blühendem Baum

Die ersten Blüten, die ich erspäht habe, waren allerdings keine Blumen, sondern hingen an einem Baum. Paffina meinte, sie kennt keinen Baum, der violett blüht, also müssten wir eigentlich gar nicht bei Bäumen gucken. Sie hat natürlich echt, die Blüten waren schon eher rosa als violett, aber hübsch fand ich sie trotzdem. Paffina übrigens auch!

Paffina vor dem Rapsfeld

Als nächstes kamen wir an einem Feld vorbei, wo es gelb blühte, so weit das Auge reicht. Paffina meinte, das sei Raps. Das für das Öl. Habe ich wieder was gelernt, und nachdem ich scherzhaft meinte, die seien aber nicht so orange wie Paffina, war Paffina auch Feuer und Flamme, nach einer Blume in ihrer Farbe zu suchen. Nur Lina, der war das egal, die hatte einfach so ihren Spaß an unserem Ausflug.

Violetta mit Blume

An einem Wegesrand erspähte ich die nächste Blume, und auch wenn die vielleicht etwas mehr violett in ihrer Farbe hatte, so waren wir uns einig, violett ist auch die nicht. Wir mussten also weitersuchen.

Lina mit Gänseblümchen

Erstmal jedenfalls brach allerdings unsere Lina in Jubelrufe aus. Nein, nicht, weil sie eine Blume in ihrer Farbe gefunden hätte. Unter uns gesagt, das wäre wohl auch recht schwierig. Sie hat sich an der Gänseblümchenwiese, an der wir gerade vorbeigekommen sind, einfach nur gefreut, dass sie endlich mal eine Blume gefunden hat, die nicht größer ist als sie.

Violetta liegt auf der Gänseblümchenwiese

Ich hingegen habe mich erstmal in die Gänseblümchenwiese geworfen und mir Sonne auf den Plüsch scheinen lassen. Außerdem mag ich Gänseblümchen auch sehr gerne, deshalb hat Paffina mir ja auch schonmal ein Blütenkränzchen gebastelt. Das hätte sie diesmal bestimmt auch noch gemacht, wäre nicht der Steffen oftmals ähnlich ungechillt wie unser Chilli und hätte gedrängelt, dass er weiter möchte… Na gut…

Lina mit Löwenzahn

Lina hat dann noch eine kleine Verzögerung rausgeschlagen, indem sie noch eine Blume gefunden hat, die kleiner ist als sie. Und dass sie einfach super knuffig mit ihrem Löwenzahn aussieht, das konnte auch Stefen nicht leugnen. Im Gegenteil, er fand, das sei so ein schönes Motiv, das müsste er unbedingt für den Drachenblog festhalten.

Paffina mit Löwenzahn

Dann haben wir uns aber wirklich auf den Weg gemacht. Natürlich nicht weit. Es blühte ja ungefähr an jeder Ecke. Jedenfalls erspähte Paffina nur ein kleines Stück weiter diese Ansammlung an Löwenzahnblüten. Da guckte sie ähnlich knuffig dazwischen durch wie zuvor Lina über ihre Löwenzahnblüte. Nur in ihrer Mission, eine möglichst paffina-farbige Blume zu finden, hat es sie nicht weitergebracht. Löwenzahn ist eindeutig zu gelb für Paffina!

Violetta mit violetten Blumen

Ein Stück weiter habe ich dann diese violetten Blumen auf der anderen Seite eines Zaunes gesehen. Solche Blumen hatte Paffina mir schon kurz nachdem ich geschlüpft war gezeigt, die passten definitiv schon ganz gut, aber ganz optimal ist die Farbgebung noch nicht, fand ich. Aber wir waren ja auch noch unterwegs und es bestand noch viel Möglichkeit, eine noch violettare Blume zu finden!

Violetta, Paffina und Lina mit Tulpe

Erstmal jedoch haben wir Tulpen in einem Vorgarten gefunden. Viele hübsche Tulpen, aber keine davon in der gesuchten Farbgebung. Macht aber nichts, wir haben uns dennoch daran erfreut 😊

Paffina in der Magnolie

Kurze Zeit später flatterte Paffina aufgeregt in einen Baum. Ich war etwas irritiert, denn dieser Baum blühte weder orange-rot noch lila und fiel deshalb eigentlich nicht in unser Suchfarbschema, zumal Paffina mir ja auch zu Beginn unseres Ausflugs erklärt hatte, dass wir auf Bäumen eigentlich gar nicht nach farblich passenden Blüten suchen müssten… Aber Paffina erklärte, sie fände die Blüten dieser Magnolie trotzdem toll. Eine Magnolie also. Was Paffina alles weiß… Zugegeben, die Blüten sind schon hübsch, da hat sie Recht…

Paffina mit orangefarbener Blume

Während Lina und ich noch die Magnolienblüten bewunderten, war Paffina schon ein Stück weitergeflattert, denn sie hatte in einem Blumenkasten wirklich hübsche orangefarbene Blumen erspäht! Die passen echt gut zu ihrem Plüsch, findet ihr nicht auch?

Lina hat violette Blumen gefunden

Aber nicht nur Paffina hat eine passende Blume gefunden. Kurze Zeit später rief Lina nach uns, sie hätte super passende violette Blumen gefunden…

Violetta prüft die violetten Blumen

Das musste ich doch gleich mal mit meinem Plüsch vergleichen und ja, es stimmt, es sind definitiv die violettasten Blumen, die wir bisher gefunden haben. Ich war mir auch ziemlich sicher, das wird nicht mehr zu toppen sein…

Paffina mit Tulpen

Paffina hat das nach ihren orangefarbenen Blumen bestimmt auch gedacht, aber als wir schon auf dem Heimweg waren, haben wir diese Tulpen gefunden. Zwar sind die nicht so orangefarben wie die vorherige Blume, aber die Farbkombination aus rot, orange und gelb fand Paffina noch passender. Ich finde auch, dass die Tulpen sehr gut zu ihr passen und hübsch sind sie definitiv!

Violetta mit violetta-Blume

Und als wir schon quasi wieder Zuhause waren, wurde auch ich dann nochmal fündig: Wenn das mal nicht eine wahre Violetta-Blume ist, weiß ich auch nicht. Der violette Farbton ist wirklich ganz ähnlich wie mein Plüsch, wie ihr seht, und dann hat die innen auch noch ein bisschen grau, wie meine Hörnchen. Und meine Flügel <3 Soo toll!

Ich hätte das Blümchen ja noch eine ganze Weile bewundern können, aber leider hat der Steffen dann drauf bestanden, dass wir jetzt nach Haue müssen, weil die Mama Moni bald käme und noch ein paar Dinge für den restlichen Tag geplant waren… Dem mussten wir uns dann beugen, aber wir können uns ja auch nicht beklagen, immerhin war es ein sehr schöner und gar nicht mal so kurzer Ausflug!

Was für Blumen hättet ihr gesucht, wenn ihr mit uns auf Blumensuche gegangen wärt?

Liebe Grüße von

Eurer Violetta

4 Comments

  • Steffen

    Moin Violette 🙂

    Ja, das war doch ein schöner Mädelsausflug, oder? Ok, ich war vielleicht manchmal ein bisschen zu weiter-drängelig, aber trotzdem waren wir ja erfolgreich! Ich finde das sind echte Violetta Blumen! Und passende Paffina Blumen haben wir auch gefunden!
    Es ist einfach schön, wenn die Natur sprießt und so bunt ist!

    Welche Blume ich suchen würde? Ich glaube ich würde jetzt nicht so gezielt nach einer bestimmten Blume suchen, ich mag generell Blumen mit tollen Farben!
    Wie z.B. die rot-orangenen. Oder auch ein schönes rosa. Aber eben auch viele andere 😉

    Auch Lina ist einfach so knuffig zwischen den Gänseblümchen!

    MFG
    Steffen

    • Violetta

      Hallo Steffen,
      jaaa, der Ausflug war echt toll, das können wir gerne bald mal wieder machen, wir müssen auch gar nicht bis zum nächsten 12. warten 😉
      Ich finde es auch echt toll, dass wir auch echte Violetta-Blumen gefunden haben <3

      Naja, man muss ja auch keine bestimmte Blume suchen, man kann sich ja auch eifnach an der Blütenvielfalt erfreuen. Hat Lina ja auch so gemacht!

      Liebe Grüße,
      Violetta

  • Muta

    Liebe Letti,

    was für ein toller Beitrag, und schön, dass der Onkel Steffen mit euch einen Ausflug gemacht hat <3

    Die Blumen, die ihr gefunden habt, sind wirklich perfekt violettastisch. (@Tante M: Sorry, falls sich deine germanistischen Fußnägel gerade hochgerollt haben sollten)

    Team Lila <3

    Ich habe in der Abwesenheit unserer Menschen die Blumen in der Wohnung und auf dem Balkon bewacht und gepflegt, aber so toll bunt ist es bei uns nicht.

    Bestell Paffina, Lina und allen anderen Drachis liebe Grüße,

    deine Muta <3

    • Violetta

      Hallo Muta,
      jaa, es war wirklich toll, dass der Steffen mit uns einen Ausflug gemacht hat.
      Über die violettastischen Blumen hat die Mama Moni übrigens gegrinst, es gab keine Probleme mit ihren Fußnägeln 😀

      Toll, dass du in der Abwesenheit der Menschen die Blumen bewacht hast! Bei uns sind ja kürzlich Tomaten und Eisbergsalat eingezogen. Die Tomaten scheinen sich ganz wohl zu fühlen, aber die Salate wirken nicht so lebendig, ich hoffe, das wird noch…

      Deine Grüße habe ich ausgerichtet <3

      Liebe Grüße,
      Violetta

      P.S. Team Lilaaaa <3

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.