12 von 12

12 von 12 im März

Hallo ihr lieben Leserinnen und Leser mit und ohne Plüschnasen,

habt ihr euch ein bisschen gewundert, dass es heute einen Blogbeitrag gibt? An einem stinknormalen Freitag den 12.? Wenn es wenigstens der 13. wäre, dann hätten die Drachis vielleicht auf ihrem Blog über Pech und sich selbst erfüllende Prophezeiungen sinnieren können… Und dann noch so ein kryptischer Titel…

Ich will euch nicht länger auf die Folter spannen, 12 von 12 ist ein Fotoprojekt für Blogger. Und weil wir das jetzt ja auch sind, wollen wir da auch mitmachen! Immer am 12. eines Monats schreiben alle, die da mitmachen wollen, einen Blogbeitrag mit exakt 12 Fotos, idealerweise wird der Tagesablauf dokumentiert. Wenn Ivy an dem Tag also gerade ein neues Kapitel ihres Buchs abgeschlossen hat und wir alle am Korrekturlesen sind, wir es ein ganz schön langweiliges 12 von 12 mit lauter Bildern von lesenden Drachen. Und wenn wir an dem Tag einen Ausflug machen, häufen sich wahrscheinlich die Bilder von uns auf dem Weg und beim Ausflugsziel. Im Großen und Ganzen werde ich mich aber bemühen, euch an diesem 12. immer einen kleinen Einblick in unser (Alltags-)Leben zu geben. Das mit dem Tagesablauf klappt bei uns, weil wir so viele sind, nur bedingt, aber ich werde mich bemühen, trotzdem eine gewisse Struktur reinzubringen.

Und nun geht es los mit unserem ersten 12 von 12:

Paffina bewundert Blumen

Wusstet ihr, dass am 12. März der „Pflanze-eine-Blume“-Tag ist? Ich auch nicht. Ivy schon. Leider hatte Paffina aber gerade keine Blume zur Pfote und hätte hier in unserem Zweitzuhause auch nicht so recht gewusst, wo sie sie hätte einpflanzen sollen, deshalb hat Paffina den Tag kurzerhand zum „Bewundere-eine-Blume“-Tag umfunktioniert. Dafür gibt es hier zum Glück reichlich Gelegenheit!

Päffchen probiert den Rucksack auf

Bei so einer großen Drachenfamilie (und auch bei unseren Menschen) hat eigentlich immer jemand Hunger. Zum Glück kümmern sich unsere Menschen in der Regel darum, dass die Vorratsschränke gut gefüllt sind. Heute war unsere Mama Moni damit an der Reihe und kam mit einem gut gefüllten Rucksack voller Futternachschub zurück. Päffchen hat den Rucksack mal probehalber aufgesetzt und war umso glücklicher, dass wir die Nahrungsbeschaffung unseren Menschen überlassen können…

Lina und Luna puzzlen

Lina und Luna haben sich heute intensiv ihrem neuesten Puzzleprojekt gewidmet…

Grünling schaut den Granatapfel an

Vom Einkaufen zurückgekehrt hat unsere Mama Moni angekündigt, dass sie jetzt den Granatapfel schlachten wird. Und weil „schlachten“ ja ähnlich ist wie „töööööööööten“ rief das den Grünling auf den Plan. Der war allerdings bitterlich enttäuscht, als sie da nur die Kerne rauspulte. Warum sie das jetzt schlachten nennt, hat er nicht verstanden. Vielleicht, weil ihre Hände danach aussahen, als hätte sie nicht bloß einen Granatapfel entkernt?!

Rosa rührt den Gemüseeintopf

Zum Mittagessen gab es bei unseren Menschen heute Gemüseeintopf. Für Menschen bestimmt gut, aber nicht unbedingt das liebste Drachenfutter. Trotzdem hat Rosa sich drum gekümmert, dass er regelmäßig umgerührt wird.

Rosa mit Teigschüssel

Während der Gemüseeintopf auf dem Herd köchelte, widmete Rosa sich mal wieder einem Backprojekt. Im Rezept stand „der Teig muss sehr fest sein“. Das war gemäß der Kochlöffel-Standfestigkeits-Probe definitiv der Fall!

Ruby sonnt sich auf dem Liegestuhl

Da alle Drachis und Menschen entspannt und gut beschäftigt schienen, habe ich die Gelegenheit genutzt und mich ein bisschen in die Sonne gelegt (was ich beim Blick aus dem Fenster heute Morgen nicht für möglich gehalten hätte. Da hat es noch gehagelt…). Jedenfalls genieße ich als Feuerdrache es total, dass es langsam wärmer und sonniger wird.

Ruby schimpft mit Flämmchen und Saphira

Ich hatte es mir noch nicht lange gemütlich gemacht, da flatterte eine aufgeregte Luna heran, Saphira und Flämmchen würden sich streiten, welches Spiel unsere Menschen später (mit einem der beiden Drachen) spielen sollen. Also musste ich da erstmal ein paar deutliche Worte sprechen, bevor sie in ihrem Streit noch irgendwas abfackeln. Es sind schließlich Drachen…

Rosa mit ihren gebackenen Amerikanern

Zwischenzeitlich konnte Rosa auch ihre Amerikaner aus dem Ofen holen und dafür sorgen, dass diese mit Zuckerguss überzogen werden. Dafür hat sie sich allerdings Unterstützung bei unserer Mama Moni geholt, denn Zuckerguss und Plüsch, das ist keine gute Kombination…

Drachenfamlienfoto mit Amerikanern

Tatsächlich hatte Rosa sogar noch einen besonderen Plan mit den Amerikanern, es sollten nämlich echte Drachenfamilienblog-Werbe-Amerikaner werden. Auch da hat sie wieder unsere Mama Moni zum Verzieren eingespannt. Flüssige Schokolade und Plüsch ist nämlich eine ähnlich schlechte Kombination wie Zuckerguss und Plüsch…

Vorlesestunde mit Saphira

Saphira hat uns so lange von dem Buch, das sie gerade liest, vorgeschwärmt, dass einige von uns neugierig auf die Geschichte geworden sind. Deshalb gab es abends noch eine gemütliche Vorlesestunde von Saphira.

Lieblingsmensch-Tasse mit "Glut der Drachen"-Tee

Auch für unsere Mama Moni gab es einen gemütlichen Abendausklang mit Lieblingsmensch-Tasse (passt! Sie ist unser Lieblingsmensch. Nur eine Drachentasse wäre besser! Leider hat sie keine. Schlimmer Missstand!) und „Glut der Drachen“-Tee. Bisher hat sie aber trotzdem noch nicht angefangen Feuer zu spucken…

Wie ich gerade festgestellt habe ist unser erstes 12 von 12 ganz schön essensdominiert. Man könnte daher meinen, wir wären total die Fressis… Sind wir aber nicht, ehrlich!

Ich hoffe, euch hat unser erstes 12 von 12 gefallen! Habt ihr heute was Schönes gemacht?

Liebe Grüße,

eure Ruby

P.S. Bei Draußen nur Kännchen könnt ihr mal gucken, welche anderen Blogger noch so bei 12 von 12 dabei sind und was sie so zu erzählen haben.

6 Comments

  • Steffen

    Moin Drachis,

    vielen Dank für die Einsicht in euren schönen plüschigen Tag! Klingt nach vielen tollen Erlebnisse, insbesondere die leckeren Americanern …
    Ihr seid einfach zum Knuddel! 🙂
    MFG
    Steffen

    • Ruby

      Hallo Steffen,
      vielen Dank für deinen Kommentaren. Ja, bei uns in der Drachenfamilie ist immer was los 😀
      Schön, dass dir die Amerikaner geschmeckt haben 🙂
      Liebe Grüße,
      Ruby

  • Jens

    Liebe Ruby,

    lass es dir vom Kreativhorn sagen: Du bist ein Kreativdrache <3 So coole Bildergeschichten wie du erzählen kannst.

    Jens freut sich schon, wenn wir uns bald mal wieder sehen und Jens auch einen Amerikaner haben darf. Obwohl ein Keks oder drei ja besser wären.

    Bestell allen liebe Grüße von uns allen.

    Dein Jens

    P.S.: Die Pimmi fragt, warum es kein einziges Bild mit Fisch gibt???
    P.P.S.: Die Tapsi fragt, warum es immer noch keine Erwähnung der drachennahen Dinofamilie gibt?!

    • Ruby

      Lieber Jens,
      vielen Dank für deinen Kommentar und natürlich das Kompliment. Von dir als Kreativdrache bezeichnet zu werden ist vermutlich die größte Auszeichnung, die ein Drache bekommen kann 🙂
      Ich hoffe auch, dass wir uns bald wiedersehen können. Das mit den Keksen lässt sich vielleicht einrichten. Ich spreche mal mit Rosa!
      Die Grüße habe ich ausgerichtet, sie grüßen alle ganz lieb zurück.
      Zu Pimmis Frage: Die fischfutternden Plüschis sind in der Drachenfamilie deutlich in der Unterzahl und es ergab sich eifnach nicht, Saphira mit einem Fisch abzulichten…
      Zu Tapsis Frage: Tja, was soll Ruby sagen… Ruby hätte jetzt nicht so genau gewusst, wo sie die drachennahe Dinofamilie in den Beitrag einfließen lassen soll…
      Liebe Grüße, Ruby

  • Angela

    Ssseid gegrüßßßt, liebe Drachisss,
    eigentlich wollte ich euch nur kurz berichten, dass meine Adoptivmama wählen war. Nicht, dassss sssie euren Aufruf gebraucht hätte, sssie wäre sssowiessso wählen gegangen, aber man freut sssich doch über Gleichgesssinnte! Hoffen wir auf ein für unsss gutesss Ergebnisss! Und nun bin ich schon viel länger alsss gedacht bei euch, denn ich habe wieder eine sssooo liebe Antwort bekommen, dasss ich einen Schlangentanz vor Freude aufgeführt habe, und mir sssind ja die Augen übergegangen über die vielen Aktivitäten bei eurer 12 von 12 Aktion! Lesen! Aber wo bleibt der Sport? Alssso, liebe Rosa: erst burpeesss, dann Sssüsssleckerchen!
    Liebe Grüßßße von eurer Alphabetty

    • Rosa

      Hallo Alphabetty,
      schön, dass du auch wieder da bist! Toll, dass deine Mama auch wählen war.
      Da es ja keine großen Machtwechsel gegeben hat, stehen die Chancen ja ganz gut, dass es für uns zumidenst keine größeren Änderungen zum Schlechten hin geben wird…
      Mit den Burpees hast du schon recht, aber leider sind sowohl in meiner Drachenfamilie und auch bei meinen Menschen die meisten faule Socken, die jede Gelegenheit nutzen, sich um die Burpees zu drücken. Und ich wirke leider auch nicht wirklich bedrohlich, selbst wenn ich den Kochlöffel schwinge…
      Deine Adoptivmama kennt das Problem doch bestimmt auch, was macht die denn, um die Faulpelze auf Trab zu bringen? Vielleicht kannst du da mal unauffällig nachfragen…
      Liebe Grüße,
      Rosa

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.