Drachenkurzgeschichte

Drachenkurzgeschichte 8 – Plüschipost für uns

Gestern, als die Mama Moni noch kaum zur Tür reingekommen war, rief sie schon nach uns, da wäre Plüschipost für uns gekommen! 💌

Plüschipost? Für uns? 🐉😍 Das kommt leider nicht so oft vor, dabei bekommen wir sehr gerne Post, umso mehr haben wir uns gefreut, dass Betty, KauzelundEulalia und die drachenbande2021 uns Postkartengrüße aus dem Urlaub gesendet haben. Vielen Dank ihr Lieben und euch noch einen wunderschönen Urlaub, falls ihr noch in Urlaub seid🐲❤️

4 Comments

  • Angela

    Ssseid gegrüßßßt, liebe Drachis,
    heute haben wir unsss lange auf eurem Blog verweilt: 12 von 12, Mittelaltermarkt und Post für die Drachis, da habt ihr viel erlebt und wir hatten viel Lesestoff, und wieder manches zum Schmunzeln. Die sonnenbadenden Drachis auf dem Balkon, einfach hinreißend! Da hätten wir uns direkt dazu gesellt. Auch bei Paffina und der paffina-farbigsten Blume ist uns das Herz aufgegangen. Aber ich hoffe doch, dass sssich dieses Drachenmädchen nicht alleine mit der schweren Gießßßkanne abschleppen muss, sondern alle mit anpacken. Da braucht die Oberflossenadmiralin auch kein Extra-Krafttraining mehr anzuordnen. Dabei fällt mir ein: können Wasserdrachen kein Wasser speien?
    Jonathan als früherer Museumswächter war natürlich besonders an den Bildern vom Mittelaltermarkt interessiert. Ich kann bei solchen Märkten ja stundenlang der Musik zuhören und mich im Takt wiegen. Entgegen besserem Wissen habe ich aber nach einem weiß-blauen Kleid Ausschau gehalten. Ich finde, die Blog-Administration sollte die No-Human-Policy ein wenig modifizieren: eine Ausnahme für Freifrau Monigunde, Mother of Dragons, … wenigstensss von hinten… mit der raffinierten Schnürung….
    Jajaja, ich weiß, euer Drachenblog ist kein Wunschkonzert. Aber trotzdem!
    Ansonsten finde ich es ganz schön, dass wir nicht mehr im Mitelalter leben: xokolatl nur bei den Azteken, und kein Kühlschrank, der meine Pralinchen, hätte esss sie gegeben, knackig gehalten hätte. Ach wasss geht es mir gut!
    Euch hoffentlich auch, liebe Drachis! Viele liebe Grüßßße von Euren Bücherschlangen Alphabetty und Jonathan

    • Ruby

      Hallo liebe Alphabetty, hallo lieber Jonathan,
      schön, dass ihr vorbeischaut und dass ihr so lange auf unserem Blog verweilen konntet 🙂 Unser Balkon steht euch natürlich jederzeit offen, wenn ihr mal zu Besuch kommen wollt, seid ihr herzlich Wilkkommen, euch dort ebenfalls zu sonnen 🙂 Natürlich muss Paffina nicht alleine die schwere Gießkanne tragen, meistens übernimmt das die Mama Moni mit etwas Drachenunterstützung. Unserer Oberflossenadmiralin reicht das aber nicht, weder bei der Mama Moni noch bei den Drachis. Sie triezt hier trotzdem alle. Momentan ist sie deshalb ziemlich unzufrieden, weil die Mama Moni sich bei der herrschenden Hitze weigert laufen zu gehen…

      Wasserdrachen können übrigens kein Wasser spucken. Also, jedenfalls nicht so, wie wir Drachen Feuer spucken können, also aus uns selbst heraus. Um Wasser zu spucken, muss ein Wasserdrache es machen wie jedes andere Geschöpf auch – Wasser ins Maul nehmen und rauspusten…

      Musik war auf dem Mittelaltermarkt gar nicht so viel, sagen Flämmchen und Paffina. Vielleicht waren sie zur falschen Zeit da. Das mit dem Wunschkonzert für den Drachenblog stimmt so übrigens nicht ganz, natürlich dürfen Wünsche geäußert werden, denk mal an die Drachenpost, aber ich denke, die No-Human-Policy aufzuweichen ist weder von uns Plüschis noch von den Menschen gewünscht… Aber du bist auch hier natürlich herzlich eingeladen, uns zu besuchen. Die Mama Moni führt dir das Kleid bestimmt gerne vor 🙂

      Ich finde es ehrlich gesagt auch sehr schön, dass wir nicht mehr im Mittelalter leben. Da waren eindeutig zu viele Möchtegern-Siegfrieds unterwegs… Und Bücher nur für die Eliten…
      Lass dir deine Pralinchen schmecken. Frosty lässt liebe Grüße ausrichten!

      Uns geht es auch gut, und wir freuen uns, wenn wir uns bald mal wiedersehen 🙂

      Liebe Grüße,
      Ruby

  • Steffen

    Huhu Ivy,

    es freut mich, wenn ihr schon die ersten Fans habt?! 🙂
    Auch ich finde es schön, eine Postkarte zu bekommen (natürlich lange nicht so sehr wie Moni), aber ich muss mich auch selbst an meine Nase fassen, ich schreibe auch eher keine …

    MFG
    Steffen

    • Ivy

      Hallo Steffen,

      ich weiß nicht, ob plüschi die Autoren der Plüschipost als Fans bezeichnen kann. Aber es sind auf jeden Fall ganz liebe Plüschis, die an uns gedacht haben und uns eine Freude machen wollten. Dafür sind Postkarten definitiv geeignet. Oder kennst du jemanden, der grummelig reagiert, wenn er eine Postkarte aus dem Briefkasten zieht?! Siehst du? Ich plädiere dafür, dass du nicht so faulplüschig bist und mehr Postkarten schreibst! Und die Mama Moni auch!

      Liebe Grüße,
      Ivy

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.