Kuscheltier-Familienleben

Fasching bei der Drachenfamilie

HELAU! ALAAF! AHOI!

Hallo ihr lieben (nicht-)Närrinnen und (nicht-)Narren mit und ohne Plüsch(-kostüm?),

so hätte es wohl am Rosenmontag wie auch am Faschingsdienstag in vielen Städten durch die Straßen geschallt. Leider ist ja dieses Jahr alles anders und nicht nur (unsere) Menschen, sondern auch wir Plüschis können kein fröhliches Faschingstreiben genießen – denn mal ehrlich, im bunten Faschingstreiben, da wären ein paar fröhlich herumflatternde Drachen gar nicht weiter aufgefallen. Man hätte uns vermutlich für gut kostümierte Drohnen gehalten oder je nach Alkoholpegel vielleicht auch für Halluzinationen.

Jedenfalls hätten wir auch gerne tolle Kostüme und Faschingswagen bewundert und den Süßigkeiten werfenden Menschen in ihren bunten Gewandungen ein paar Naschereien stibitzt. Aber nur weil wir das dieses Jahr nicht können, stecken wir nicht den Kopf in den Sand. Das wäre uns auch viel zu dreckig. Stattdessen haben wir kurzerhand unseren eigenen Karneval(-sumzug) veranstaltet und daran möchten wir euch natürlich auch teilhaben lassen.

Die Drachis begutachten den Karnevalsumzug-Bausatz

So ein privater kleiner Karneval, das geht natürlich nicht ohne Umzugswagen, da waren wir uns alle einig. Zum Glück hatte unsere Mama Moni zu Weihnachten einen entsprechenden Bausatz bekommen, den wir dafür nun nutzen konnten.

Lina baut die erste Achse zusammen

Lina baut die erste Achse zusammen…

Lina probiert die Achse aus

… und probiert sie auch gleich aus.

Kiwii baut die zweite Achse zusammen.

Kiwii baut die zweite Achse zusammen.

Sirius probiert sich selbst als Drachenwagen aus

Sirius probiert sich selbst dann gleich mal als „Drachenwagen“ aus…

Chilli und Päffchen schieben den "Drachenwagen" Sirius an

Chilli und Päffchen lassen es sich nicht nehmen, Sirius mal probeweise anzuschieben. Denn so ein Drachenwagen muss ja auch rollen…

Sirius legt eine Bruchlandung hin.
Chilli und Päffchen gucken ganz unschuldig

Allerdings legt der arme Sirius dabei eine ziemliche Bruchlandung hin. Chilli, Päffchen, ihr braucht gar nicht so unschuldig und unbeteiligt gucken, ich habe genau gesehen, dass ihr es wart, die Sirius angeschoben haben!

Lina und Luna bauen den rollenden Untersatz zusammen

Es musste also ein rollender Unterbau her, den Luna und Lina dann auch zusammengebaut haben.

Sirius spielt Drachenwagen 2.0 mit dem rollenden Untersatz

Natürlich hat Sirius damit auch gleich mal „Drachenwagen 2.0“ gespielt…

Als Chilli die Anschiebeprobe machen will, stürzt Sirius von seinem rollenden Untersatz

Als Chilli die Anschiebeprobe machen wollte, ist Sirius von seinem rollenden Unterbau heruntergestürzt. Ich bin mir allerdings nicht sicher, ob Chilli da seine Pfoten im Spiel hatte oder ob Sirius sich prophylaktisch heruntergestürzt hat, um eine weitere Bruchlandung zu vermeiden…

Lina hat die Front des Drachenwagens zusammengebaut

Währenddessen hat Lina schonmal die Front von unserem Faschingswagen zusammengebastelt.

Luna und Lina mustern kritisch die Teile, die später mal der Drachen-Faschingswagen werden sollen...

Anschließend haben Lina und Luna kritisch die Teile gemustert, die später mal unser Faschingswagen werden sollten.

Luna und Lina puzzeln
Lina präsentiert erste Ergebnisse
Der Drachenwagen wächst weiter
Der Drachenwagen wächst noch weiter
Der "Torso" des Wagens ist fertig

Und haben sich dann dran gemacht, ihn zusammenzubauen.

Der Wagen ist fertig
Der Wagen ist fertig

Fertig! Okay, vielleicht ist es nicht wirklich ein Faschingswagen-Bausatz gewesen, sondern ein Modell des „Fahrenden Ritters“, dem Bus aus Harry Potter, der mit einem Winken der Zauberstabhand gerufen werden kann und gestrandete oder auch nicht gestrandete Zauberer aufsammelt. Aber wir finden, das macht sich gut als unser Karnevalswagen. Immerhin ist der fahrende Ritter magisch und Harry Potter im Bereich Fantasy anzusiedeln, und wir sind ja auch Fabelwesen und in Harry Potter gibt es auch Drachen und überhaupt. Wir finden das passt!

Nachdem nun das Kernelement unseres privaten kleinen Karnevalsumzugs fertiggestellt war, konnten wir uns nun dranmachen, uns zu formieren. Doch zunächst möchte ich euch alle Beteiligten vorstellen:

Paffina I. und Päffchen I., die Karnevalshoheiten

Gestatten, Paffina I. und  Päffchen I., ihres Zeichens die Karnevalshoheiten unseres privaten kleinen Karnevals.

Fauchi auf Grünling und Yoshi auf Luna, die karnevalistischen Standartenträger

Fauchi auf Grünling und Yoshi auf Luna, die die ehrenvolle Rolle der karnevalistischen Standartenträger unserer Hoheiten übernommen (und deshalb auf eine Kostümierung verzichtet) haben.

Lina verteilt Süßigkeiten aus dem Karnevalswagen

Lina fungierte als „Fahrerin“ unseres Karnevalswagens und verteilte freigiebig Leckereien an Plüschis und Menschen.

Chilli und Ruby mit ihren Kapuzen

Unterstützt wurde sie dabei von ihren beiden (Ka-)Puuuuuuuuzigkeiten Chilli, der die Puuuze seiner Kiwii tragen durfte, weil sie ein anderes Kostüm gewählt hat, und mir. Ich durfte netterweise die Puuuze von Sirius tragen, der sich ebenfalls für eine andere Kostümierung entschieden hat.

Kiwi als Rotcapechen

Kiwii hat sich für ein Kostüm als Rotcapechen entschieden.

Rosa in ihrer Kostümierung als Feinschmeckerin

Rosa hat sich als „Feinschmeckerin“ verkleidet. Wobei so viel Verkleidung da gar nicht nötig war, denn sie ist ja diejenige, die mit Begeisterung (mit)kocht und (mit)backt und die Erzeugnisse dann natürlich auch gerne mal probiert…

Flämmchen als Gespenst

Und dann gibt es da noch das Gespenst Flämmchen, das in unserem Umzug mitgemischt hat.

Ivy als Drachen-Postbotin

Ivy hat sich für eine Kostümierung als Drachen-Postkarten-Botin entschieden. Ich bin mir allerdings nicht ganz sicher, ob sie das nur zufällig gewählt hat, oder ob sie gewisse Menschen dazu animieren möchte, wieder mehr Postkarte zu schreiben…

Saphira als Klorollen-Stelzenläuferin

Unser Flossenadmiral Saphira weigerte sich, eine Verkleidung anzulegen. („Das untergräbt meine Autorität, Rekrut!“). Ob es ihrer Autorität aber dienlicher ist, dass sie als eine Art Stelzenläuferin mit Klopapierrollen an den Flossen in unserem Umzug mitmarschierte, halte ich für sehr fraglich…

Sirius als Fitnessdrache

Sirius hat sich für eine Kostümierung als Fitnessdrache entschieden. (Und das, obwohl ihn sonst kaum zehn Drachen vor die Tür kriegen…)

Der Drachen-Karnevalsumzug
Drachen-Karnevalsumzug
Drachen-Karnevalsumzug

In dieser Konstellation haben wir nun unsere kleinen privaten Drachen-Karnevalsumzug gestartet und hatten trotz der einen oder anderen Panne – ich sag bloß Sirius fällt von der Rolle (irgendwie hat der arme Drache ein Talent zu stürzen…) – viel Spaß dabei.

Wir hoffen ihr konntet Karneval sofern ihr das wolltet wenigstens ein kleines bisschen im Geiste des Karnevals erleben und hoffen, ihr hattet beim Lesen unseres drachigen Karnevalsbeitrages mindestens genauso viel Spaß wie wir bei unserem ganz persönlichen Karneval!

Wie ist das bei euch? Seid ihr Karnevalsmuffel und froh, dass ihr davon diesmal verschont geblieben seid oder fehlen euch die „tollen Tage“?

Jecke Grüße von

Eurer Ruby

8 Comments

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.