Nachdenkliches

Für eine lebenswerte Welt für Menschen und Plüschis – geht wählen!

Hallo ihr lieben plüschigen und unplüschigen Leserinnen und Leser,

anhand der vielen Plakate mit mehr oder minder attraktiven Personen bzw. mehr oder minder geistreichen Aussagen ist zumindest für alle, die in demokratischen Ländern leben, eines klar: Bald sind Wahlen! Bei uns in diesem Fall am 09. Juni, also am kommenden Sonntag.

Drachen mit Stimmzetteln

Unsere Menschen dürfen übrigens ganz viel wählen, haben wir festgestellt – insgesamt 104 Stimmen dürfen sie auf insgesamt 5 Stimmzettel verteilen. Natürlich pro Stimmzettel in festgelegter Anzahl. Ich glaube, das variiert von Landkreis zu Landkreis, was da nun alles gewählt werden darf, also seid nicht irritiert, wenn ihr (falls ihr Menschen seid) bzw. eure Menschen (wenn ihr Plüschis seid) mehr oder weniger Stimmen verteilen dürft. Wir jedenfalls finden, dass unsere Menschen ganz schön viele Stimmen haben.

Und aufgrund aktueller Entwicklungen wie dem Erstarken extremer Kräfte und den Attacken auf für die Demokratie engagierte Menschen, möchten wir euch auch eine Botschaft mitgeben. Oder vielleicht auch mehrere:

schwarzes, weißes oder graues Plüsch

Egal, ob das Plüsch schwarz, weiß oder grau ist…

Plüsch in Regenbogenfarben

… oder in einer der Farben des Regenbogens leuchtet…

Tupfen und Streifen

Egal, ob wir Tupfen oder Streifen haben…

Plüschige Extremitäten

Egal ob wir Pfoten, Flügel, Flossen oder Hufe…

Plüschige Extremitäten

Oder auch Tapsen, Hörnchen, Öhrchen oder Pfoten haben… (oder natürlich auch eine beliebige Kombination daraus…)

Alphabetty

… oder gar wie unsere Freundin Alphabetty keinerlei Extremitäten…

Drache, Einhorn Dino

… egal ob Drache, Einhorn oder Dino…

Fisch, Vogel, Hund, Tiger

Ob Fisch oder Vogel, Hund oder (Groß-)katze…

Egal, wie wir aussehen oder welcher Gattung wir angehören, letztlich sind wir doch alle Plüschis und wollen mit unseren Menschen in einer friedlichen, toleranten und demokratischen Welt leben. Und wir hoffen, dass viele Menschen das für ihre Gattung und ihre Lebenswelt ebenso sehen. Und ihr (wenn ihr Menschen seid) oder eure Menschen (wenn ihr Plüschis seid) habt es in der Hand, wie diese Lebenswelt in der Zukunft aussehen wird, indem ihr euer bzw. eure Kreuzchen setzt. Also, geht wählen bzw. schickt eure Menschen zur Wahl!

Und ihr Menschen, bitte wählt nicht aus Protest, nicht ironisch, nicht aus Prinzip Partei x, weil ihr die immer wählt, sondern überlegt euch, welche von diesen Parteien euch und eure Werte und Vorstellungen, nach denen ihr leben wollt, am besten vertreten. Wenn ihr diesbezüglich etwas ratlos seid, können wir das gut verstehen – dann kann euch zumindest für die Europawahl vielleicht der Wahl-O-Mat Anhaltspunkte liefern.

Und denkt bloß nicht, dass ihr nicht zu wählen braucht, „weil eure einzelne Stimme ja eh nichts bewirkt“. Das mag zwar für eine isolierte einzelne Stimme gelten, aber viele einzelne Stimmen sind eben auch viele und um dieses „viele“ zu erreichen, wird jede Stimme gebraucht!

Drachen wählen demokratisch oder antidemokratisch

Das lässt sich leicht an folgendem Beispiel verdeutlichen. Stellt euch mal vor, die blauen Drachen wählen alle Ivys antidemokratische PWHP (Plüschis für die Weltherrschaft-Partei), während alle Feuerdrachen Frostys demokratische PIBD (Partei der intellektuellen BookDragons wählen). Wir vielen rot-orangenen Feuerdrachen überstimmen die blauplüschigen Drachen locker.

Drachen wählen demokratisch oder antidemokratisch

Wenn die Hälfte der „demokratisch“ wählenden Drachengruppe sich nun aber denkt, „och nööö, ich geh nicht wählen, ich bleibe lieber faulplüschig Zuhause, weil es regnet / weil meine Stimme doch eh nichts zählt / weil ich nicht weiß wen ich wählen soll / weil ich an dem Tag in Urlaub bin* / weil [hier beliebige andere Begründung einsetzen]“, dann war es das mit der Mehrheit für die demokratische Partei. Denn die Extremparteien schaffen es in der Regel sehr gut, ihre Wähler*innen zu mobilisieren, da denkt sich vermutlich kaum jemand, dass seine/ihre Stimme eh nichts bewirkt. 

Zusammengewürfelte Plüschitruppe

Deshalb denkt immer daran, zusammen sind wir (bzw. seid ihr Menschen) viele <3 Wir können Einfluss darauf nehmen, wie unsere zukünftige Lebenswelt gestaltet wird. Deshalb: Wählen gehen!

*In Urlaub zu sein ist übrigens überhaupt kein Grund, nicht wählen zu gehen, wozu gibt es denn Briefwahl. Die kann mensch auf so viele erdenkliche Arten beantragen, dass jede*r das hinbekommen kann. Unsere Mama Moni zum Beispiel hat das auch gemacht, weil wir voraussichtlich erst Sonntagabend von einem wunderbar plüschigen Kurzurlaub zurückkehren werden!

Plüschige Grüße von
eurer Ruby

P.S. Wir danken allen plüschigen Familienmitgliedern, Mitbewohner*innen und Freund*innen, dass sie so bereitwillig für unserem Beitrag zu plüschiger Vielfalt posiert haben <3

P.S.2 Vielen Dank auch an alle Drachenfamilienmitglieder, die zur Verdeutlichung von „zusammen sind wir viele“ für die eine oder andere Partei „gestimmt“ haben. Ich möchte hier sicherheitshalber nochmal deutlich betonen, dass die Plüschfarbe von keinem Drachen unserer Familie etwas über seine/ihre politische Gesinnung aussagt, auch nicht von den blauplüschigen Drachen, die für das Beispiel die antidemokratische Partei gewählt haben!

P.S.3. Und bevor der Verdacht aufkommt: Auch wenn wir eine fast reine Drachenfamilie sind, sind wir keine Plüschi-Rassisten, dazu haben wir hier auch schonmal etwas mehr geschrieben.

6 Comments

  • Kölner Plüschifamilie

    Liebe Ruby,

    vielen Dank für deinen wunderbaren Beitrag. Wir konnten das sehr gut verstehen, und am Sonntag schicken wir die Menschen einfach zur Wahl mit der Tante M, dann haben wir auch mal unsere Ruhe zuhause. Tante M muss leider draußen warten. Hihi <3

    Gerne haben wir natürlich unsere Fotos für diesen wichtigen Zweck zur Verfügung gestellt. Wir hoffen, noch lange in einer friedlichen und freien Welt leben zu können.

    Wir freuen uns auf euren Besuch <3

    deine Kölner Plüschifamilie

    • Ruby

      Hallo liebe Kölner Plüschifamilie,
      ein guter Plan, die Menschen am Sonntag einfach zusammen ins Wahllokal zu schicken. Die Mama Moni hat aber gesagt, bevor sie draußen stehen bleibt, bleibt sie lieber bei uns und schaut, was wir so bei unseren geheimen Plüschipartys anstellen! Wir brauchen einen Plan! Ich werde mich auf jeden Fall mal mit Chilli beraten, so zwecks Anti-Faulplüschigkeitsprogramm und so!

      Wir hoffen auch, dass wir noch lange in einer friedlichen und freien Welt leben dürfen <3

      Plüschige Grüße und bis gaaaaaaanz bald,
      eure Ruby

    • Flecki

      Hallo ihr lieben Plüschis,

      bei soooo viel Vielfalt war ich ganz schön berührt. Das ist ein toller Beitrag. Und meine Menschen haben heute ihre Briefwahlunterlagen abgeschickt. Sie haben nämlich gesagt, dass es bei Feuerwehr-Menschen manchmal gaaaaanz lange Einsätze geben kann und wollten deswegen unbedingt schon wählen, für den Fall, dass sie am Sonntag verhindert sind. Für ganz viel plüschige und menschliche Vielfalt und Zusammenhalt.

      Liebe Grüße von der Pinguinbande (zu der ich als Dalmatiner einfach dazu gehöre – wer sagt denn, dass nur Pinguine in einer Pinguinbande sein dürfen?)

  • Steffen

    Huhu Ruby,
    das ist ein in toller Beitrag!

    Gut erklärt, warum es wichtig ist wählen zu gehen. Ich kann den Wahl-O-Mat auch sehr empfehlen, da bekommt man eine ehrliche und gute Rückmeldung, welche Partei zu einem passt. Plakate die alles mögliche sagen gibt es leider genug, selbst wenn die Aussage des Plakats für die Partei nicht stimmt – ist ja nur Werbung 🙁

    Und gerade im Internet findet man sehr viel Falschinformation über gewissen Personen, ganz schlimm in “emotionalen” Videos, die knapp an der strafbaren Lügen und Hetzgrenze entlangbalacieren …
    Viele naive, faule oder dumme Leute fallen darauf dann rein und glauben das und wählen dann dumm “Protest” …

    Danke,
    MFG
    Steffen

  • KL3

    Hallo Ruby,
    Suuuper-Beitrag,
    KL3 und Entourage (manche sagen auch Regalmafia dazu, wie unpassend … ) schließen sich deinem Appell an

    das Team von KL3
    und
    KL3 höchstderoselbst

  • Angela

    Ssseid gegrüßßßt, iebe Drachis,
    dasss Wichtigste zuerst: wir können Vollzug melden! Unsere Menschen waren vorhin wählen! Für sie in Ba-Wü gab es zwar nur die Gemeinderats- und die Europa-Wahl, nicht ssso viele wie bei euch, aber egal. Wenn Wahl issst, wird gewählt. Wobei unserer Angela Bibliomania schon jetzt die Auszählenden leid tun – wenn alle ssso viel kumuliert und panaschiert haben wie sie, müssen sssie eine Nachtschicht einlegen bzw. morgen noch fertig zählen.
    Auch der Wahlaufseher an der Urne wird noch heute Nacht im Traum sagen:”Erst das Weiße, dann das Gelbe.” Die weiße “Tapetenbahn” der Europawahl hat man ssso in die Urne gesteckt, für den gelben Wahlzettel für den Gemeinderat gab es einen gelben Umschlag. Und nach dem Sprüchlein war sichergestellt, dass alle beides eingeworfen haben.
    Und nicht ganz ssso wichtig, aber für zwei von unsss Bookaholics eine besondere Ehre: wir durften stellvertretend für weiße Plüschis – Frosty – und für solche ohne Extremitäten – ich, Alphabetty – in eurem Wahlaufruf erscheinen. Wir freuen unsss sehr, in unserer Individualität anerkannt zu sein und mit euch für Frieden, Toleranz, Vielfalt und Demokratie eintreten zu dürfen.
    Hoffen wir, dass das Wahlergebnisss Anlass für Hoffnung auf eine bessere Welt gibt.
    Indiesem Sinne grüßßßen euch ganz herzlich
    Eure Bookaholics Alphabetty, Frosty, Jonathan und Ali

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert